Anifit ist ein Hersteller von Hundefutter mit der Qualität aus Schweden. Das Futter richtet sich nach der artgerechten Nahrung von Hunden, die sie in ihrer ursprünglichen Lebensumgebung gewohnt waren und der Organismus der Tiere auch weiterhin braucht. Zur Deckung der Nährstoffe steht ein hoher Fleischanteil in Mischung mit wichtigem Gemüse im Fokus. Zudem wird das Nassfutter in Schweden hergestellt. In dem Land unterliegt Tierfutter den schwedischen Lebensmittelgesetzen. Sie sind die vielleicht schärfsten Gesetze weltweit und sollen die Qualität der Tiernahrung garantieren. In diesem Anifit Hundefutter Test erfährst du, ob der Hersteller hält, was er verspricht. Außerdem erwarten dich alle weiteren Vorteile und auch die Nachteile. Ich zeige dir mit dem Anifit Test auf, wie gesund die Ernährung wirklich für dein Haustier ist.

Anifit – tierisch gut

Der Begriff Anifit ist die Abkürzung für Animal Fitness. Die Gesundheit von Hunden und Katzen soll im Vordergrund stehen. Anifit ist bekannt für sein artgerechtes und naturbelassenes Premium-Nassfutter. Das Futter ist eine Marke von Provital, die ihren Hauptsitz in Taufkirchen, Bayern, haben. Produziert wird die Tiernahrung in Schweden.

Die Philosophie des Herstellers ist, den strengen Anforderungen der Hauptnahrung von Hund und Katze gerecht zu werden. Im Zentrum der Rezepturentwicklung stehen die Ausgewogenheit und Naturbelassenheit der Ernährung. Das Alleinfuttermittel soll allen Bedürfnissen der Tiere gerecht werden. Daher wird als Vorbild die natürliche „Beute“ genommen. Sowohl Hunde, wie auch Katzen sind Fleischfresser. Aus diesem Grund bestehen die tierisch guten Gerichte zu 90 bis 99 % aus Fleisch. Der restliche Anteil enthält Gemüse um dem Haustier alle wichtigen Vitamine und Mineralien zu garantieren. Sie sind der Anteil an Gemüse, der sich normalerweise in den Mägen der Beute befindet.

Doch Anifit leistet noch mehr für Tiere und stellt nicht nur gesundes Hundefutter her. Das Unternehmen hat den gemeinnützigen Verein Anifit Tierhilfe gegründet. Dieser setzt sich für Tiere in Not ein. Dies zeigt, dass Anfit das Wohlergehen von Tieren wirklich am Herzen liegt.

17 Vorteile des Anifit Hundefutters

  1. Hoher Fleischanteil von über 90 %
  2. Alleinfuttermittel für Hunde
  3. Hochwertiges Futtermittel aus Schweden
  4. Nassfutter in Lebensmittelqualität
  5. Erhaltung wichtiger Vitamine durch schonende Kaltabfüllung
  6. Frischegarantie
  7. Für jedes Hundealter geeignet
  8. Transparente Deklaration
  9. Ausschließlich natürliche Rohstoffe
  10. Ohne Chemie (wie Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe)
  11. Glutenfrei
  12. Keine Verwendung von Lockstoffen, Soja, Mais und Fettzugaben
  13. Frei von Zucker und Geschmacksverstärkern
  14. Striktes Verbot von Tier- und Pflanzenmehlen
  15. Frei von Antibiotika
  16. Ohne Tierversuche
  17. Heimlieferservice
zum Anifit Hundefutter

Hoher Fleischanteil

Der Anteil an Frischfleisch ist in dem Qualitätsfutter ausgesprochen hoch und eines der zentralen Vorteile, die in meinem Hundefutter Test für Anifit sprechen. Denn ein Hund ist ein Fleischfresser. Sowohl das Scherengebiss wie auch das Verdauungssystem sind auf Fleisch ausgelegt. Die Fang- und Reißzähne ermöglichen das Fressen, aber kein Kauen. Der kurze Darm und fehlende Verdauungsenzyme deuten auch klar darauf hin. Das heißt nicht, dass Hunde keine Pflanzen fressen können. Es soll auch nicht bedeuten, dass deine Fellnase nur Fleisch zu sich nehmen sollte. Entscheidend ist nur, dass sich ein Hund hauptsächlich von Fleisch und nur einen kleinem Teil aus Rohstoffen von Pflanzen ernährt. Ein Hundefutter sollte somit mindestens einen Fleischanteil von 90 % aufweisen können.

Im Vergleich kenne ich persönlich kein Trockenfutter, welches dieses Kriterium nur im Ansatz erfüllen kann. Häufig ist auf den Futterverpackungen ein relativ hoher Anteil an Frischfleisch zu finden. Doch frisches Fleisch enthält nun einmal viel Wasser. Nach dem Trocknungsprozess bleiben daher meist weit unter 50 % Fleischanteil über. Oft liegt der übrig gebliebene Anteil vom Frischfleisch sogar unter 20 %.

Nassfutter besitzt in der Regel einen höheren Fleischanteil. Doch auch die Hersteller mit einem Anteil von über 90 % reinem Fleisch sind sehr rar. Im Anifit Test spricht das Argument demnach klar für die Firma.

Offene und geschlossene Deklaration

Auf jedem Futter sind Inhaltsstoffe angegeben. Doch klar ersichtlich ist, dass nicht alle Hersteller von Futtermitteln ihre Deklaration so offen wie Anifit gestalten. Auf den Dosen vom Hersteller findet man sowohl die offene wie auch geschlossene Deklaration der Inhaltsstoffe. Bei der offenen Deklaration handelt es sich um die Auflistung analytischer Bestandteile. Diese ist aber gerade für Laien oft irreführend. Die geschlossene Deklaration beleuchtet für Jeden besser, was für Einzelfuttermittel in der Hundenahrung enthalten sind.

Offene Deklaration

offene Deklaration Anifit

Geschlossene Deklaration

geschlossene Deklaration Anifit

Der Anifit Test zeigt, dass die Futterdosen sehr transparent gestaltet sind. So erfahren Hundebesitzer genau, was im Hundefutter steckt. Die Listen der enthaltenen Einzelfuttermittel ergeben auch jeweils 100 %. Vertrauen ist bei der Wahl vom Hundefutter wichtig. Die Deklaration der einzelnen Gerichte wirkt sehr vertrauenserweckend.

Lebensmittelqualität

Die Tiernahrung ist in Lebensmittelqualität. Ein Mensch könnte es somit ohne Bedenken selber essen. Das Hundefutter von Anifit kann daher als qualitativ hochwertig eingestuft werden. Noch dazu war Anifit im Jahr 2001 sogar der allererste Hersteller in Deutschland und Österreich, der Tierfutter in Lebensmittelqualität angeboten hat.

Konservierung

Jedes Hundefutter muss konserviert werden. Bei Anifit erfolgen die Zubereitung des Futters und die anschließende Konservierung besonders schonend. Der Hersteller füllt das Nassfutter kalt ab. Danach wird es im Autoklav kurz erhitzt. So bleiben möglichst viele gesunde Nährstoffe im Futter enthalten. Die Keime werden bei diesem Verfahren aber trotzdem abgetötet und das Futter haltbar gemacht. Es benötigt keinen Einsatz von Chemie.

Qualität aus Schweden

Anifit Hundefutter wird in Schweden hergestellt. Futter für Tiere aus diesem nordischen Land gilt als wertvoll und gesund. Durch die Wahl des Landes gibt es einen Zusatzpunkt im Anifit Hundefutter Test. Denn das Besondere an schwedischer Tiernahrung ist:

  • Die Anwendung von Antibiotika ist seit 1986 grundsätzlich verboten. Zugelassen ist es lediglich für therapeutische Zwecke.
  • Schweden hat sehr strenge Schutzmaßnahmen gegen Salmonellen erlassen.
  • Kadavermehl darf seit 1985 zur Fütterung und in der Produktion von Futtermitteln nicht mehr verwendet werden.
  • Das im Futter enthaltene Wasser hat Trinkwasserqualität.

Auch bei der Haltung von Nutzvieh wie Hühnern, Schweinen und Kühen hat Schweden strenge Gesetze zum Wohle dieser Tiere:

  • Die Weidehaltung bei Rindvieh ist Pflicht.
  • Bei der Hühnerhaltung ist die konventionelle Käfighaltung verboten.
  • Den Hühnern dürfen die Schnäbel nicht gekürzt werden.
  • Es herrscht ein Verbot vom Schwanzkupieren bei Schweinen.
  • Alle Tierboxen müssen mit Stroh ausgelegt werden.
  • Tageslicht in den Ställen ist vorgeschrieben. Das bedeutet, dass die Ställe über Fenster oder andere Tageslichtquellen verfügen müssen.
  • Schweden wurde von der Weltorganisation für Tiergesundheit OIE als BSE-freies Land ausgezeichnet.
zum Anifit Hundefutter

Ohne Tierversuche

Peta führt eine offzielle Liste mit allen Tiernahrungsmitteln ohne Tierversuche. Dort ist auch Anifit aufgeführt. Sowohl bei der Herstellung wie auch bei der Entwicklung verzichtet Anifit auf Tierversuche.

Möchtest du wissen, ob ein Futteranbieter ebenso ohne Tierversuche auskommt, dann musst du nur einen Blick auf die offizielle Liste von Peta werfen. Viele große Anbieter von Hundefutter fehlen in der Auflistung und verzichten demzufolge nicht auf Versuche an Tieren.

Die Hundefuttersorten im Test

Von Anifit gibt es grundsätzlich sieben verschiedene Nassfutter. Diese sind in den Dosengrößen 200 g, 400 g sowie 810 g erhältlich. Es handelt sich bei allen Sorten um Alleinfuttermittel. Dein Hund erhält also mit diesem Futter alle Nährstoffe, die er benötigt.

Alle Hundefutter Gerichte habe ich auf Zusammensetzung und Inhaltsstoffe geprüft. Hier findest du die Übersicht der Nassfutter aus dem Anifit Hundefutter Test mit den Namen Falscher Hase, Gockel’s Duett, Moby Dick, Schäfer’s Pfanne, Thanksgiving Day, Witwe Boltes Schrecken und Zum Goldenen Ochsen.

Falscher Hase

Das Gericht Falscher Hase ist ein ausgesprochen ausgewogenes Hundefutter, das reich an verschiedenen Gemüsesorten ist. Es ist für Hunde, die sich viel bewegen und deshalb kurzfristige Energiereserven benötigen, hervorragend geeignet. Der Fleischmix mit Rinder-, Kaninchen- und Geflügelfleisch ist sehr leicht verdaulich. Auch für sensible Tiere ist dieses Menü gut geeignet.

Falscher Hase Test

100 % Falscher Hase bestehen aus:

Fleischanteil94 % (25 % Hühnermuskelfleisch, 18 % Rindermuskelfleisch, 15 % Hasenmuskelfleisch, 23 % Rinderlunge, 13 % Rinderleber)
Gemüse6 % (4 % Karotten, 2 % Kartoffeln)
weitere Anteile unter 1 %Erbsen, Hagebutte, Beta-Glucan, Salz
BesonderheitDarmsanierung inklusive

Fazit: Falscher Hase besteht im Anifit Test. Das Futter bringt alle Vorteile vom Hersteller mit sich. Durch die Mischung der Gemüsesorten ist es besonders vitalreich.

Gockel’s Duett

Gockel’s Duett ist ein ausgesprochen leichtes und zugleich hypoallergenes Gericht. Es ist besonders für Hunde mit Verdauungsstörungen und Allergien gut geeignet.

Gockel's Duett Test

100 % Gockel’s Duett bestehen aus:

Fleischanteil94 % (77 % Hühnermuskelfleisch, 17 % Hühnerleber)
Gemüse5 % Kartoffeln
weitere Anteile unter 1 %Zichorie (Inulin), Dill, Hagebutte, Kalzium, Salz
BesonderheitenFür empfindliche Tiere
Nur eine Fleischsorte
Darmsanierung inklusive

Fazit: Gockel’s Duett besteht im Anifit Hundefutter Test. Das Futter eignet sich aufgrund der Zusammensetzung besonders für Hunde, die zum ersten Mal mit Produkten von Anifit gefüttert werden.

Moby Dick

Das Fischgericht Moby Dick ist etwas ganz besonderes. Es sorgt für Abwechslung und liefert dabei wertvolle Nährstoffe. Dieses Menü ist leicht und auch für empfindliche Hunde geeignet.

Moby Dick Test

100 % Moby Dick bestehen aus:

Fleischanteil92 % (31 % Lachs, 31 % Weißfisch, 30 % Hering)
Reis4 %
Gemüse3 % (Karotten)
weitere Anteile unter 1 %Hagebutte, Salz, Kalzium
BesonderheitFür empfindliche Tiere

Fazit: Moby Dick besteht im Test der Anifit Produkte. Durch den Fischgehalt ist das Futter eine tolle Abwechslung zu den anderen Sorten des Herstellers.

Schäfer‘s Pfanne

Das herzhafte Gericht Schäfer’s Pfanne besteht aus viel Lamm und Geflügel. Das hochwertige Fleisch wurde ergänzt mit Reis und gesundem Gemüse. Die Hunde lieben das würzige Lammfleisch dieses Menüs.

Schäfer's Pfanne Test

100 % Schäfer’s Pfanne bestehen aus:

Fleisch- und Firschanteil93 % (23 % Lammmuskelfleisch, 23 % Hühnermuskelfleisch, 14 % Rindermuskelfleisch, 5 % Lachs, 7 % Rinderleber, 15 % Rinderlunge, 6 % Rinderstrossen)
Reis4 %
Gemüse2 % (Karotten)
weitere Anteile unter 1 %Salz
Besonderheit

Fazit: Schäfer’s Pfanne besteht im Anifit Hundefutter Test. Das Gericht punktet mit der interessanten Mischung der unterschiedlichen Fleischarten und dem Lachs.

Thanksgiving Day

Thanksgiving Day ist ein sehr schonendes Hundefutter. Auch Hunde mit einem empfindlichen Magen vertragen es sehr gut. Es ist deshalb ebenso gut für die Nahrungsumstellung oder für kranke Hunde geeignet. Die Truthahnstücke in diesem Menü sind leicht verdaulich und gut bekömmlich.

Thanksgiving Day Test

100 % Thanksgiving Day bestehen aus:

Fleischanteil93 % (32 % Truthahnmuskelfleisch, 15 % Hühnermuskelfleisch, 13 % Rindermuskelfleisch, 27 % Rinderlunge, 6 % Rinderleber)
Reis5 %
Gemüse1 % (Erbsen)
weitere Anteile unter 1 %Tomatenpulver, Hagebutte, Salz, Beta-Glucan
BesonderheitDarmsanierung inklusive

Fazit: Thanksgiving Day besteht im Anifit Test. Der Thanksgiving day wird in den USA immer am vierten Donnerstag des Novembers gefeiert. Das Gericht ist aber auch eine super Alternative an jedem anderen Tag im Jahr.

Witwes Boltes Schrecken

Dieses leckere und saftige Menü ist eine einzigartige Kombination aus Fleisch und Fisch. Das Gericht Witwe Boltes Schrecken ist sehr bekömmlich.

Witwes Boltes Schrecken Test

100 % Witwes Boltes Schrecken bestehen aus:

Fleisch- und Firschanteil92 % (43 % Hühnermuskelfleisch, 14 % Rindermuskelfleisch, 14 % Lachs, 11 % Rinderlunge, 6% Hühnerleber, 4 % Rinderstrossen)
Reis4 %
Gemüse3 % (2 % Karotten, 1 % Erbsen)
weitere Anteile unter 1 %Zichorie (Inulin), Hagebutte, Salz
Besonderheit

Fazit: Witwes Boltes Schrecken besteht im Hundefutter Test der Anifit Nassfutter. Die Zusammensetzung ist sehr lecker und ein Geschmackserlebnis für den Hund.

Zum Goldenen Ochsen

Das Gericht Zum Goldenen Ochsen ist das „Rindersteak“ unter den Menüs. Der hohe Rindanteil sorgt für Kraft und Ausdauer bei deinem Hund.

Zum Goldenen Ochsen Test

100 % Zum Goldenen Ochsen bestehen aus:

Fleisch- und Firschanteil96 % (38 % Hühnermuskelfleisch, 19 % Rindermuskelfleisch, 19 % Rinderlunge, 13 % Rinderleber, 7 % Rinderstrossen)
Haferflocken3 %
weitere Anteile unter 1 %Karotten, Zichorie (Inulin), Tomatenpulver, Hagebutte, Kalzium, Salz
Besonderheit

Fazit: Zum Goldenen Ochsen besteht im Anifit Hundefutter Test. Es besitzt den höchsten Fleischanteil der getesteten Gerichte. Möchte Herrchen einmal die Qualität vom Futter die probieren, dann stellt dieses Nassfutter durch die Inhalte eine interessante Option dar.

Futterrechner für Fütterungsempfehlung

Pauschale Aussagen auf Futterverpackungen zur richtigen Menge sind oft schwammig. Deshalb stellt Anifit einen Futterrechner zur Verfügung. Dort können Rasse, Gewicht, Alter und das Aktivitätslevel ausgewählt und Angaben zur Hundenahrung hinzugefügt werden. Der Rechner teilt dir dann mit, wie viel Anifit Hundefutter dein Hund benötigt.

Preise

Der Preis für das Nassfutter von Anifit ist auf dem ersten Blick hoch. Sechs kleine Dosen mit jeweils 200 g Inhalt kosten knapp 15 Euro. Sechs der großen 810 g schweren Futterdosen kosten je nach Gericht zwischen 25 und 33 Euro.

Auf dem zweiten Blick müssen allerdings einige Dinge bei der Betrachtung des Preises berücksichtigt werden. Die Philosophie vom Anifit Hundefutter weicht von vielen anderen Herstellern ab. Während oftmals Produktionskosten versucht werden zu minimieren, distanziert sich Anifit von dem Vorgehen. Im Vordergrund soll nicht der Preis, sondern die artgerecht gesunde Ernährung stehen. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Anifit besteht bereits seit rund 20 Jahren ohne große Ausgaben für Werbung.

Zum zweiten ergibt sich aufgrund des hohen qualitativen Fleischanteils eine andere Voraussetzung. Der Hersteller verzichtet bei der Produktion dieses Nassfutters auf billige Füllstoffe. So benötigt ein Hund eine geringere Tagesration als bei der Fütterung von anderem Hundefutter wie ein direkter Vergleich zeigt. Während sich für einen 25 kg schweren Hund rund 680 g Anifit täglich empfehlen, sind die Fütterungsempfehlungen anderer Hersteller deutlich höher. Sie reichen von 850 g bis sogar über 1 kg pro Tag. Je größer der Vierbeiner, desto besser sind die Unterschiede ersichtlich. Die Mengenangabe relativiert somit den Preis. Zudem müssen sich Hundebesitzer fragen, ob sie ihren Hund täglich mit offensichtlich minderwertigem Inhalt füttern wollen.

Für den Hundefutter Test können wir als Ergebnis festhalten, dass Anifit teurer als die Konkurrenz ist. Der Preis tut allerdings der Qualität vom Nassfutter gut. Er wird auch durch die Herkunft des Futters aus Schweden und damit verbunden der Einhaltung der Vorschriften für das Tierwohl gerechtfertigt. Möchtest du Kosten sparen, dann hilft dir der Gutscheincode „FUENFTEPFOTE“ weiter. Mit ihm erhältst du als Neukunde 10 % Rabatt im Onlineshop.

Weitere Besonderheiten

Neben dem klassischen Hundefutter gibt es noch weitere Produkte im Shop des Herstellers der Schweden Tiernahrung. Dazu zählt die RyDog-Produktlinie, Snacks, Nahrungsergänzungen wie auch Futter für Freunde von B.A.R.F. Durch sie spricht Anifit auch Zielgruppen mit besonderen Bedürfnissen an, welches positiv zur Erkenntnis genommen wird. Auf diesen Anifit Hundefutter Test nehmen sie jedoch keinen Einfluss.

Es gibt bei Anifit kein Diätfutter. Dies aus gutem Grund: Der Hersteller ist von der Qualität seiner Produkte absolut überzeugt. Hunde, die mit dem Nassfutter ernährt werden, müssen nicht auf Diät gesetzt werden. Mit den gesunden Inhaltsstoffen kommt jeder Hund auf sein Normalgewicht beziehungsweise legt sich kein Fettpolster zu. Dies natürlich unter der Bedingung, dass die Fütterungsempfehlung eingehalten wird. Diese selbstbewusste Einstellung wirkt sich positiv im Anifit Test aus.

Wann ist eine Futterumstellung sinnvoll?

Eine Futterumstellung ist immer dann sinnvoll, wenn du deinen Hund mit einem höherwertigen Hundefutter ernähren willst. Beispielsweise weil du vom Anifit Futter in diesem Hundefutter Test überzeugt bist.

In bestimmten Fällen ist es für das Wohlergehen und die Gesundheit deines Hundes sogar dringend nötig, dass du auf hochwertiges Futter umstellst. Bei vielen Krankheiten oder Essstörungen, vor allem wenn diese chronisch sind, spielt das Futter eine entscheidende Rolle. Oftmals gehören dazu auch Problematiken, die nicht gleich mit der Verdauung in Verbindung gebracht werden. Dennoch helfen oft Verallgemeinerungen und vorschnelle Schlüsse nicht weiter. Solltest du Krankheiten feststellen, dann besprich zunächst mögliche Ursachen und Lösungen mit deinem Tierarzt.

Nichts desto trotz gilt, eine gesunde und artgerechte Ernährung ist die beste Prävention für die Gesundheit eines jeden Hundes. Auch wenn dein vierbeiniger Freund ein Futter scheinbar gut verträgt, wird sein Körper durch minderwertige Nahrung einer Mehrbelastung ausgesetzt. Ein gesunder Vierbeiner kann damit oft gut umgehen. Ist er aber aus Gründen geschwächt, sollte ihm hochwertiges Futter zur Verfügung stehen. Eine Umstellung von Futter ist mit gewissen Stress für den Körper verbunden. Dadurch sollte sie nicht erst stattfinden, wenn der Hund bereits geschwächt ist.

Die optimale Futterumstellung auf Anifit

Generell solltest du als Hundebesitzer in der Phase der Futterumstellung nur ein Anifit Nassfutter wählen und bei der Sorte bleiben, bis sich der Hund an das neue Futter gewöhnt hat. Gockel’s Duett ist ein leichtes Gerichte mit nur einer Fleischsorte. Dadurch ist es für eine Futterumstellung sehr gut geeignet.

Sollte von Trocken- auf Nassfutter umgestellt werden oder ist der Hund schon älter, dann empfiehlt sich eine zusätzliche Ergänzung mit Gemüseflocken im Verhältnis 1:1. Anifit hat einen sehr hohen Proteingehalt. Hunde, die dies nicht gewohnt sind, sollten langsam an den hohen Fleischanteil gewöhnt werden. Direkt im Shop stehen zum Beispiel Karotten-, Kartoffel oder Naturflocken zur Auswahl. Auch der allgemeine Gemüsemix eignet sich hervorragend um den Proteingehalt der Anifit Nahrung in den ersten Wochen der Umstellung zu reduzieren. Im Laufe der Zeit sollte der Flockenanteil dann immer weiter herabgesetzt werden.

Während der Umstellungsphase kann es in den ersten Wochen dennoch zu Verdauungsproblemen kommen. Das ist nichts Ungewöhnliches. Der Körper reagiert einfach auf die Umstellung und scheidet alte Schadstoffe aus. Je länger er an das alte Futter gewöhnt war, umso länger kann die Neuerung dauern. Auch spielt das Alter vom Hund eine Rolle. Nach einer bis drei Wochen sollte sich die Fellnase aber auf das neue Hundefutter umgestellt haben.

Möchten Besitzer den Umstellungsprozess noch weiter unterstützen, kann die Nahrungsergänzung mit Power Darm helfen. Dabei handelt es sich um eine natürliche Lösung von Anifit für den geregelten Verdauungsablauf. Es fördert die Vermehrung der günstigen Darmbakterien. Damit stärkt es die Darmflora.

Fazit Anifit Hundefutter Test

Überzeugt die Qualität aus Schweden? Der Anifit Hundefutter Test sagt: Ja, auf jeden Fall. Und dies bestätigt meine Hündin Thembi ebenfalls.

Es handelt sich hierbei um das vielleicht beste Hundefutter, was es in Deutschland gibt. Die Kombination aus allen 17 Vorteilen der Hundenahrung und die Zusammensetzung aller sieben Sorten sprechen für sich. Sowohl der hohe Fleischanteil, aber auch die Qualität vom Frischfleisch aus Schweden überzeugt sogar eher skeptische Hundebesitzer spielend einfach. Deshalb kommt der Hersteller seit bereits zwei Jahrzehnten ohne große Werbemaßnahmen aus.

Der Anifit Test zeigt, dass der einzige nachteilige Aspekt im Preis zu finden ist. Möchtest du als Neukunde einen Rabatt im Shop ergattern, profitierst du vom Gutscheincode „FUENFTEPFOTE“ mit 10 % Ermäßigung auf alle Produkte. Ab einem Bestellwert von 150 Euro entfallen außerdem der Kleinmengenzuschlag und Versandkosten.

zum Anifit Hundefutter