Hundehütte XXL

Wer einen sehr großen Hund hat, der benötigt eine großzügige Hundehütte XXL. Dank der breiten Auswahl gibt es für jede Hunderasse die Richtige. Doggen oder Wolfshunde benötigen viel Platz. Wenn der Hund viel draußen ist, muss die Hütte nach Maß sein. Sie dient nicht nur als Rückzugsort, sondern auch zum Schutz. In dem Häuschen kann es sich der Hund bequem machen und ist gleichzeitig vor dem Wetter geschützt. Regen, Wind und Kälte sind so weniger Problem. Beim Kauf der XXL Hundehütte sollten verschiedene Kriterien beachtet werden. Qualität, Verarbeitung und die richtige Größe spielen eine wichtige Rolle. Wie groß die XXL Hütte sein sollte, erfährst du hier.

Hundehütte für große Hunde

Bist du auf der Suche nach der richtigen Hütte? Dann musst du dein Tier abmessen. Die Wahl nach Augenmaß reicht hier nicht aus. Die Größe ist für das Wohlbefinden des Tiers sehr wichtig. Ausschlaggebend sind die Schulterhöhe sowie die Länge des Tiers. Bei der Schulterhöhe misst du von Pfote bis zum höchsten Punkt am Rücken. Die Länge wird von Schnauze bis Rutenansatz gemessen.

Wenn du diese Werte ermittelt hast, dann halte dich an folgende Richtlinien:

  1. Länge der Hütte: Die Länge des Hundes mal 1,2 bis 1,5
  2. Höhe der Hütte: Schulterhöhe mal 1,2 bis 1,5
  3. Eingang der Hundehütte: Schulterhöhe mal 0,8
  4. Breite der Hütte: Der Widerrist bis die Länge des Hundes sind Richtwerte. Dein Hund muss sich drehen können.

Mit diesen Ergebnissen kannst du nun die richtige Hundehütte XXL aussuchen.

Sehr große Hunde

Es gibt viele verschiedene Hunderassen. Während einige Tierfreunde lieber kleine Hunde bevorzugen, möchten andere Personen richtig große Rassen als Haustier haben. Ein Vierbeiner gilt als groß bei einer Schulterhöhe um die 60 cm. Doch es gibt noch eine Stufe größer. Sehr große Hunderassen gehören in einer XXL Hundehütte. Zu den sehr großen Rassen gehören:

  1. Deutsche Dogge
  2. Irischer Wolfshund
  3. Bernhardiner
  4. Landseer
  5. Leonberger
  6. Anatolischer Hirtenhund
  7. Pyrenäen Berghund

Hundehütte XXL: Größe berechnen

Wer sich schwertut, die richtige Größe für sein Tier herauszufinden, kann sich an dem folgenden Beispiel der Dogge halten. Es zeigt deutlich, wie du die passende Hundehütte für deinen Freund findest. Wenn du die Maße der Höhe und Länger vom Hund hast, dann ist das Berechnen ganz einfach. Die Werte nach Augenmaß können manchmal täuschen. Daher empfehle ich, dass du wirklich einmal rasch beide Werte abmisst. Die Hütte darf genau auf das Tier abgestimmt sein. So fühlt sich dein Vierbeiner richtig wohl.

XXL Hundehütte für Deutsche Dogge

Doggen sind sehr groß Hunde. Sie brauchen eine XXL Hundehütte. Sie sind wohl auch die bekanntesten Vertreter in Deutschland für die sehr großen Rassen. Um die richtige Größe der Hütte zu ermitteln, benötigst du die Höhe des Widerrists und die Länge deines Tieres. Ein durchschnittlicher Wert der Schulterhöhe liegt bei 80 cm. Die Länge ist ca. 165 cm. So ergeben sich folgende Rechnungen:

  1. Höhe der Hundehütte: 80 cm * 1,2 bis 1,5 = 96 cm bis 120 cm
  2. Höhe des Eingangs: 80 cm * 0,8 = 64 cm
  3. Länge der Hütte: 165 cm * 1,2 bis 1,5 = 198 cm bis 247,5 cm
  4. Breite der Hütte: 80 cm bis 165 cm

Der Hundezwinger als Ersatz für eine sehr große Hundehütte

Dir liegen nun die Richtwerte für eine Hundehütte XXL vor. Bei voller Ausnutzung der Maximalfläche käme eine Gesamtfläche von rund 4 m² heraus. Eine sehr große Hundehütte ist nicht einfach zu finden. Im besten Fall ist sie zu dem noch isoliert und qualitativ hochwertig. 4 m² entsprechen der Mindestfläche eines Hundezwingers. Und ein 4 m² Zwinger ist einfacher zu bekommen, als eine solch große Hütte. Der ein oder andere wird nun also auf die Idee kommen den Hundezwinger als Ersatz zu nehmen.

Ein Hundezwinger hat aber einen anderen Zweck als die Hundehütte. Ich rede gerne davon, dass ein Zwinger ein Haus ist. Denn ein Haus ist laut Definition zum Wohnen gedacht. Die Hütte ist mehr das Häuschen. Denn in einer XXL Hundehütte könnte dein Hund nicht wohnen. Ein Häuschen ist von allen Seiten geschlossen. Damit bietet sie Schutz. Schutz ist auch in einem Zwinger zu finden. Doch er ist nicht von allen Seiten isoliert und windgeschützt verschlossen. Das soll er auch gar nicht. Denn in ihm soll dein Freund eine Aussicht genießen können.

Die Lage des Gesetzes ist auch klar: Es ist verboten einen sehr großen Hund in einem 4 m² großen Zwinger zu halten. Die Mindestfläche für sehr große Hunde beträgt 10 m². Was allerdings möglich ist: Die Kombination aus Hundehütte XXL und großen Hundezwinger. Mit dieser Kombination schützt du deinen besten Freund sogar vor sämtlich erdenklichen Einflüssen. Du errichtest ihm einen doppelten Schutz. Die Vorteile der großen Hütte werden mit den Vorzügen vom großen Zwinger gepaart.