Hundehütte Größe berechnen

Wer sich ein Hundehäuschen zulegen möchte, der sollte auf die richtige Hundehütte Größe achten. Eine Hundehütte gewährt dem Hund Schutz vor Regen, Wind und Kälte. Zudem kann er sich dort zurückziehen und schlafen. Damit sich das Tier wohlfühlt, muss die richtige Größe gewählt werden. Die Hütte muss eine bestimmte Mindestgröße besitzen. Jedoch gibt es auch ein zu groß. Denn ist das Häuschen zu groß, erwärmt es sich schwieriger. Dies ist besonders im Winter nachteilhaft. Um die Größe berechnen zu können, wird die Größe des Tiers berücksichtigt. In diesem Artikel geht es um das Hundehütte Größe berechnen. Auch findest du hier Rechenbeispiele für einen Labrador, Schäferhund, Dackel und Chihuahua.

Wie groß muss eine Hundehütte sein?

Die Maße einer Hundehütte hängen von der Rasse ab. Wird die Größe berechnet, berücksichtigst du immer Länge, Höhe und Breite von deinem Vierbeiner. Bei der Länge misst du von Nase bis Schwanzansatz. Für die Höhe gilt der Widerrist als Maßstab. Deswegen misst du von Pfote bis Schulterhöhe.

Besitzt du alle relevanten Abmessungen, kannst du mit dem Hundehütte Größe berechnen anfangen. Die Mindestgröße setzt sich aus folgenden Zahlen zusammen:

  1. Höhe der Hütte: Die Höhe der Schulter mal 1,2.
  2. Eingang der Hütte: Die Schulterhöhe wird mit 0,8 multipliziert.
  3. Länge der Hütte: Hier nimmst du die Länge des Vierbeiners mal 1,2.
  4. Breite der Hütte: Der Widerrist des Hundes gilt als Mindestmaß.

Als Resultat erhält dein Hund in der Hütte Platz. Da dein Freund sowohl in der Länge, wie auch in der Breite Raum hat, hast du nun gute Hundehütte Maße berechnet. Damit kann sich der Hund drehen, wenden und liegen.

Diese Maße gelten als die Mindestmaße. D.h. die Hütte darf etwas größer sein. Dennoch darf der Hundeunterschlupf nicht zu groß sein. Vor allem im Winter sorgt ein kleiner Raum dafür, dass sich die Körperwärme des Hundes gut verteilt. Je größer die Hütte ist, desto besser muss sie isoliert sein. Es ist natürlich denkbar auch eine „zu große“ Hundehütte zu beschaffen. Aber dann sollte sie eher nicht im Winter eingesetzt oder zusätzlich ausgestattet werden. Um nicht über das Ziel hinauszuschießen, gibt es Maße zur Maximalgröße:

  1. Höhe der Hütte: Die Höhe der Schulter mal 1,5
  2. Eingang der Hütte: Wichtig ist nur die Mindestgröße. Die Tür sollte aber auch nicht bis zum Dach gehen.
  3. Länge der Hütte: Hier nimmst du die Länge des Vierbeiners mal 1,5.
  4. Breite der Hütte: Die Länge des Hundes ist der Richtwert.

Hundehütte Größe berechnen

Damit du dir leichter tust, die Größe zu berechnen, folgen einfache Rechenbeispiele. So kannst du die richtigen Maße der Hütte schnell herausfinden. Verlasse dich nicht auf das Augenmaß, sondern halte dich Zahlen. Bei Schätzungen kann jeder sich einmal vertun. Zahlen aber geben dir Sicherheit.

Große XL Hundehütte für Labrador und Schäferhund

Um die Größe der Hundehütte für einen Labrador oder Schäferhund richtig zu berechnen, orientiere dich an diesen Beispielen. Sie benötigen oft noch keine Hundehütte XXL. Aber eine kleine Hütte wäre auch nicht passend. Beide Tiere gelten als große Hunde. Die Hundehütte XL ist passend. Für beide Rassen findest du eine gute Auswahl an Häuschen.

Labrador

Hundehütte für Labrador

Auch hier wird die Schulterhöhe gemessen. Bei einem durchschnittlichen Labrador beträgt sie ca. 55 cm. Sie sind tendenziell ein bisschen kleiner als Schäferhunde. Die Länge von Nase bis Rutenansatz ist in unserem Beispiel 95 cm. Demnach ergeben sich folgende Berechnungen:

  1. Die richtige Höhe: 1,2 bis 1,5 mal 55 cm = 66 cm bis 82,5 cm
  2. Eingang der Hütte: 0,8 mal 55 cm = 44 cm+
  3. Die passende Länge: 1,2 bis 1,5 mal 95 cm = 114 bis 142,5 cm
  4. Breite der Hundehütte: 55 cm bis 95 cm

Du solltest einmal die Länge und Höhe deines Labradors messen. Hat dieser dieselben Maße wie in meinem Beispiel, brauchst du nicht mehr die Hundehütte Größe berechnen.

Schäferhund

Zuerst wird der Wiederrist vom Schäferhund gemessen. Das Maß geht vom Boden bis zur Schulter. Ein durchschnittlicher Wert ist 60 cm. Er ist ein bisschen größer als der Labrador. Die normale Schäferhund Länge beträgt 100 cm.

  1. Die richtige Höhe: 1,2 bis 1,5 mal 60 cm = 72 cm bis 90 cm
  2. Eingang der Hütte: 0,8 mal 60 cm = 48 cm+
  3. Die passende Länge: 1,2 bis 1,5 mal 100 cm = 120 bis 150 cm
  4. Breite der Hundehütte: 60 cm bis 100 cm

Als Besitzer eines Schäferhundes hast du jetzt die richtige Maße zur Hundehütten Größe.

Kleine Hundehütte für Dackel und Chihuahua

Wer eine kleine Hunderasse zu Hause hat, braucht auch eine kleine Hundehütte. Damit du die richtige Größe berechnen kannst, orientiere dich gerne an meinen Beispielen.

Dackel

Hundehütte Größe für Dackel

Ein Dackel hat eine durchschnittliche Schulterhöhe von 25 cm. Eine normale Länge von 36 cm nehme ich als Beispiel. Demnach sind folgende Hundehütte Maße der Richtwert:

  1. Höhe: 1,2 bis 1,5 mal 25 cm = 30 cm bis 37,5 cm
  2. Eingang Hundehütte: 0,8 mal 25 cm = 20 cm+
  3. Länge: 1,2 bis 1,5 mal 36 cm = 43,2 cm bis 54 cm
  4. Breite: 25 cm bis 36 cm

Hundehütte Größe berechnen leicht gemacht. Erhältst du auf deinem Taschenrechner ein stark abweichendes Ergebnis, dann überprüfe noch einmal die Werte. Typische Maße für den Dackel findest du bereits hier.

Chihuahua

Die Schulterhöhe eines durchschnittlichen Chihuahua beträgt 18 cm. 30 cm ist ein reeller Wert für die Länge der Rasse. Daraus ergeben sich folgende Hundehütte Größen:

  1. Höhe: 1,2 bis 1,5 mal 18 cm = 21,6 cm bis 27 cm
  2. Eingang Hundehütte: 0,8 mal 18 cm = 14,4 cm+
  3. Länge: 1,2 bis 1,5 mal 30 cm = 36 cm bis 45 cm
  4. Breite: 18 cm bis 30 cm

Ein Chihuahua ist ein sehr kleiner Hund. Deshalb fallen die Maße auch sehr klein aus. Wichtig ist zu sagen: Der Chihuahua ist kein Hund für die Outdoor Haltung im Winter! Für den Sommer kann die Hundehütte Größe auch größer ausfallen. Die richtigen maximalen Maße sind vordergründig für das Warmhalten entscheidend.

Besitzt du Vierbeiner einer anderen Hunderasse, musst du ihn nur abmessen. Mit den richtigen Hundemaßen ist das Größe berechnen ganz einfach. Halte dich einfach nur an die Vorgaben hier. Dann kannst du gar nicht mehr viel falsch machen.